Kidical Mass Rostock Mecklenburg Vorpommern Marie Heidenreich Fahrrad Radverkehr

MV braucht ein Radgesetz!

Besonders am Herzen liegen mir bessere Bedingungen für den Radverkehr. Radfahren ist gesund, macht keinen Lärm und schont das Klima. Der Verkehr ist nach der Stromerzeugung und der Industrie der drittgrößte Verursacher von CO2 und für 23 % der Emissionen in Deutschland verantwortlich. Einen Teil dieser Emissionen können wir vermeiden, indem wir Radfahren attraktiver machen.

Unser Radverkehrs-Potenzial in Mecklenburg-Vorpommern ist riesig, denn wir leben im landschaftlich schönsten Bundesland. Mehr als 30 % der Urlauberinnen und Urlauber kommen wegen der Radwandermöglichkeiten nach MV. Doch die aktuelle Landesregierung lässt die Radwege im Land verrotten: Lange Zeit waren Mecklenburg-Vorpommern und die Ostseeregion unangefochten die beliebteste Radreiseregion in Deutschland. Seit 2012 rutscht MV steil ab.

Mein Ziel ist, dass das Radwegenetz das Fahrradfahren so attraktiv macht, dass auch alltägliche Wege mit dem Rad zurückgelegt werden können: Der Urlauber, der unsere schöne Natur mit dem Fahrrad erkundet, die Pendlerin, die mit dem Fahrrad zügig zur Arbeit fahren möchte und das Kind, das zur Schule radelt – alle sollen komfortabel und sicher an ihr Ziel kommen.

Entspannt und sicher Fahrradfahren für alle und überall in MV

Mit dem Radgesetz MV machen wir Grüne Mecklenburg-Vorpommern zum Fahrradland. Ohne rechtliche Vorgaben bleibt es jedem Landkreis und jeder Kommune selbst überlassen, ob und wie sie den Radverkehr stärkt. Das Ergebnis ist leider viel zu oft, dass es keine hochwertigen Radwege gibt und viele Menschen, die eigentlich gerne Fahrrad fahren würden, das Auto nehmen. Wir setzen uns dafür ein, dass das Land seine Kommunen und Landkreise bei Investitionen in die Radverkehrsinfrastruktur mit einem bedarfsgerechten Budget unterstützt. So soll ein flächendeckendes Radwegenetz entstehen.

In den Städten spielt das Fahrrad eine Schlüsselrolle für die Mobilität der Zukunft. Im ländlichen Raum besteht insbesondere in Kombination mit Bus und Bahn großes Potenzial für den Radverkehr. Umso wichtiger ist es, dass wir mit dem Radgesetz MV Fahrrad, Bus und Bahn zusammendenken und die Angebote besser aufeinander abstimmen.

Das Radgesetz schreibt nach dem Vorbild des Berliner Mobilitätsgesetzes und des Radgesetzes NRW Maßnahmen verpflichtend fest.

Wir Grüne denken Mobilität neu: Mit mehr Lebensqualität und ohne Lärm, Abgase und Stau.

Verwandte Artikel